Angebote zu "Offenen" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg ab 49.99 € als Taschenbuch: Im Spannungsfeld von Nutzern Sozialarbeit Kommunen und Organisationsentwicklung. Auflage 2005. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg
38,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg ab 38.66 € als pdf eBook: Im Spannungsfeld von Nutzern Sozialarbeit Kommunen und Organisationsentwicklung. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg ab 49.99 EURO Im Spannungsfeld von Nutzern Sozialarbeit Kommunen und Organisationsentwicklung. Auflage 2005

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg
38,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg ab 38.66 EURO Im Spannungsfeld von Nutzern Sozialarbeit Kommunen und Organisationsentwicklung

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
This Way. Jeppe Hein
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo geht es lang? Täglich legen wir bewusst und unbewusst zahlreiche Wege zurück – nicht nur kleinere und größere Distanzen, sondern auch innere Wege. Sowohl die Werke als auch die Inszenierung des dänischen Künstlers Jeppe Hein (*1974) im Kunstmuseum Wolfsburg beschäftigen sich damit. In einem Labyrinth aus Räumen, Wegen, Kreuzungen und Plätzen trifft der Besucher nicht nur auf die minimalistischen, kinetischen und sozial ausgerichteten Werke Jeppe Heins, sondern wird auch von neuen und ortsspezifischen Arbeiten überrascht. Mit seinem Burnout im Dezember 2009 hat sich sein Materialspektrum erweitert: Klang, Resonanz, Stille, Duft oder Atem prägen neue Arbeiten und machen die Auseinandersetzung mit fernöstlichen Philosophien und Praktiken wie Buddhismus, Yoga und Meditation spürbar. So persönlich wie sein Aquarell-Tagebuch in der Ausstellung ist auch der Katalog. In einem sehr offenen Gespräch des Künstlers mit der Kuratorin Uta Ruhkamp sowie den Essays von Finn Janning und Peter Høeg wird nicht nur der Künstler, sondern auch die Person Jeppe Hein greifbar. Ausstellung: Kunstmuseum Wolfsburg 15.11.2015–28.3.2016

Anbieter: Dodax
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Jeppe Hein
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo geht es lang? Täglich legen wir bewusst und unbewusst zahlreiche Wege zurück – nicht nur kleinere und größere Distanzen, sondern auch innere Wege. Sowohl die Werke als auch die Inszenierung des dänischen Künstlers Jeppe Hein (*1974) im Kunstmuseum Wolfsburg beschäftigen sich damit. In einem Labyrinth aus Räumen, Wegen, Kreuzungen und Plätzen trifft der Besucher nicht nur auf die minimalistischen, kinetischen und sozial ausgerichteten Werke Jeppe Heins, sondern wird auch von neuen und ortsspezifischen Arbeiten überrascht. Mit seinem Burnout im Dezember 2009 hat sich sein Materialspektrum erweitert: Klang, Resonanz, Stille, Duft oder Atem prägen neue Arbeiten und machen die Auseinandersetzung mit fernöstlichen Philosophien und Praktiken wie Buddhismus, Yoga und Meditation spürbar. So persönlich wie sein Aquarell-Tagebuch in der Ausstellung ist auch der Katalog. In einem sehr offenen Gespräch des Künstlers mit der Kuratorin Uta Ruhkamp sowie den Essays von Finn Janning und Peter Høeg wird nicht nur der Künstler, sondern auch die Person Jeppe Hein greifbar. Ausstellung: Kunstmuseum Wolfsburg 15.11.2015–28.3.2016

Anbieter: Dodax
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Muslime in Wolfsburg
14,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 29. August 1970 stellte das Volkswagenwerk die ersten in Tunesien angeworbenen Arbeitsmigranten ein. Ihnen sollten noch längere Zeit weitere tunesische Arbeitskräfte folgen, die in Wolfsburg sesshaft wurden, ihre Frauen nachholten und Familien gründeten. Auf diese Weise kam auch die muslimische Kultur nach Wolfsburg, die sich im Lauf der Jahre immer mehr in der Stadt etablierte. Mit der Eröffnung des Islamischen Kulturzentrums am Steimker Berg verfügen die Muslime der Stadt und der gesamten Region seit 2006 über einen Ort der Begegnung, der im besten Sinne des Wortes integrationsstiftend ist. Das Zentrum wird den Bedürfnissen der muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger gerecht und steht mit seinem umfassenden Veranstaltungsangebot gleichzeitig für einen offenen interkulturellen Dialog, wie auch die hier vorliegende Dokumentation über muslimisches Leben in Wolfsburg deutlich macht.Wie vielseitig Integration sich zeigen kann, belegt zudem eine Sammlung ausgewählter Biografien von in der Stadt ansässigen Muslimen, die im zweiten Teil des Buches präsentiert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Entwicklung der offenen Jugendarbeit in Wolfsburg
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wolfsburger Modellprojekt "pro11 in wob" wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Ludger Kolhoff wissenschaftlich konzipiert und begleitet. Das Modell stellt einen Versuch dar, wie im Rahmen der Sozialen Arbeit, hier am Beispiel der offenen Jugendarbeit, auf die neuen Anforderungen wie Marktkompetenzen, Jugendarbeit als Dienstleistung, Konkurrenz mit kommerziellen Angeboten reagiert werden kann, ohne dass für die Nutzer und Nutzerinnen ein Nachteil entsteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Dannowski, H: Städtefahrten/Niedersachsen
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In 20 Kapiteln werden folgende Städte beschrieben und erlebt: Braunschweig, Bückeburg, Celle, Cuxhafen, Delmenhorst, Emden, Göttingen, Goslar, Hameln, Helmstedt, Hildesheim, Lingen, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Stade, Wilhelmshaven, Wolfenbüttel, Wolfsburg. „Dannowski liebt es, mit offenen Augen durch die Städte zu streifen, Menschen zu begegnen und sich zu notieren, was er sieht und erlebt. Es sind lebendige Stadtgeschichten einer anderen Art entstanden, die kurzweilig und trotzdem sehr informativ sind, lesenswert.“ Unser Harz (1/2005) „Wenn Hans Werner Dannowski sich auf grosse und kleine Fahrten begibt, entstehen daraus Reiseführer im besten Sinn des Wortes: Er zeigt, was des Sehens würdig ist, bringt ein bisschen Geschichte, ein bisschen Gegenwart, praktische Tipps, etwa zum Einkehren, und reicht alles an mit persönlichen Gedanken und Gefühlen sowie Erzählungen von Menschen, denen er begegnet ist. Das ist die Mixtur, die Lust macht, seinen Spuren zu folgen. […] Dannowski wird getrieben von einer wachen Neugierde auf Menschen und ihren Lebensraum. Gebäude belebt er in seiner Fantasie mit den Ereignissen ihrer Vergangenheit und spürt ihre Bedeutung für die Menschen nach. Er spricht Menschen an, befragt sie, lässt sich Geschichte(n) erzählen und lernt so eine Stadt und ihre Bewohner kennen. […] Man kann das Buch in einem Rutsch lesen oder Stadt für Stadt. Man kann Städte herausgreifen oder zu einer kleinen Reiseroute bündeln. In jedem Fall kann man auf den Spuren des Autors mehr als einen Sommer mit Städtefahrten verbringen.“ Neue Osnabrücker Zeitung (Februar 2005)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot